• Ein Tipp von Christine Wurm, Kundin von Jäckel Optik

    Passend zur Jahreszeit empfehle ich: viel lesen. Gemütlich zuhause auf der Couch oder auch sehr spannend und unterhaltsam im Literaturmuseum. Entdecken Sie die österreichische Literatur seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Wie entsteht ein Roman? Wie ein Gedicht? Es gibt viel auszuprobieren, zu sehen und zu lesen. Manuskripte, Briefe, Fotografien, Plakate und Landkarten, historische Film- und Hörbeispiele. Außerdem in der Dauerausstellung: Elfriede Gerstls Hüte oder Peter Handkes Wanderstock. Handschriften von Johann Nestroy, Texte und Briefe Ingeborg Bachmanns, das Zetteluniversum der Dichterin Friederike Mayröcker oder das originalgetreu erhaltene Arbeitszimmer Franz Grillparzers. Wer sich für Literatur und das Schreiben interessiert, wird hier sicher happy sein. Mit dem Museumstablet besonders fein.

    Das Literaturmuseum

    Grillparzerhaus
    Johannesgasse 6
    1010 Wien

    Tel.: +43 1 534 10-780

    Öffnungszeiten: Oktober bis Mai, täglich von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr. Montag geschlossen.

    https://www.onb.ac.at/museen/literaturmuseum/