/
    • Augenfitness mit wirksamen Übungen

    • Absolut eine gängige Situation im Alltag: Immer weniger wird die Frequenz des Lidschlages, das Auge starrt gebannt auf den Monitor, kaum eine Augenbewegung ist nötig. Rasch trocknet der Film der Tränenflüssigkeit auf, erst ein befreiender Lidschlag kann den dünnen Flüssigkeitsfilm wieder über die Hornhaut ziehen. Unangenehm, fast ein wenig schmerzhaft, kann dieser Lidschlag sein. Vorher kann der Seheindruck verschwimmen, mitunter stellt sich ein Brennen ein. Ja, die Arbeit am Computer ist anstrengend für die Augen, macht müde Augen und ermüdet den ganzen Menschen!

      Unser Vorschlag:
      Ein wenig Gymnastik für die Augen bringt das Konzentrationsvermögen zurück, lässt Schleier und Schlieren sowie das Kratzgefühl für eine gute Weile verschwinden. Ein paar Übungen für Ihre Sehpause lernen Sie mit und bei uns.

      Ein Vorgeschmack:

      Machen Sie müde Augen wieder munter, schnelle Hilfe: Palmieren

      • Nehmen Sie Ihre Brille ab, Kontaktlinsen können auch in den Augen bleiben
      • Reiben Sie Ihre Handflächen aneinander, bis Sie ein kräftiges Wärmegefühl spüren
      • Schließen Sie Ihre Augen und bilden Sie mit Ihren Handflächen hohle Schalen
      • Legen Sie langsam die hohlen, heißen Hände über die Augenhöhlen
      • Genießen Sie die Wärmestrahlung Ihrer Handflächen und nehmen Sie die Entspannung der Augenmuskeln wahr.
      • Wiederholen Sie das Wärmen und Auflegen drei- bis viermal und öffnen dann Ihre Augen wieder.
      • Sie werden erstaunt sein, wie sich der Augenbereich jetzt anfühlt und wie frisch Ihr Seheindruck geworden ist.