• Jäckel Optik ist als Familienbetrieb in dritter Generation Teil der lebendigen Einkaufsgegend am Reumannplatz. Seit der ersten Stunde nehmen wir uns viel Zeit für unsere Kunden.

    Am 12. September 1946 öffnete Anton Jäckel erstmals sein Optikfachgeschäft für unsere Kunden. Nach seinem plötzlichen Tod im Jahre 1970 führte seine Witwe Leopoldine Jäckel den Betrieb gemeinsam mit ihrem Neffen Heinz Kern, der 1963 die Optiker-Meisterprüfung abgelegt hatte und den Betrieb 1973 schließlich eigenverantwortlich übernahm. In den folgenden Jahren wurde der Betrieb laufend modernisiert und vergrößert.

    Rudi Kern übernahm 2001 die Geschäftsführung von seinem Vater. 2007 erfolgte der Umzug von Reumannplatz 16 in das hellere Lokal am Reumannplatz 12 und die Neugestaltung des Logos.

    Auch künftig wollen wir unsere Kunden mit bestens geschulten Mitarbeitern, sehr gutem Service sowie modernster Technik überzeugen. Unsere neueste Anschaffung ist ein Gerät zur Messung des persönlichen Augendrehpunktes. Damit analysieren wir die natürliche Bewegung Ihrer Augen und erreichen noch präzisere Ergebnisse bei Gleitsichtbrillen bzw. exzellentes Sehen bei Dämmerung und nachts