• Brillen unterstreichen die Persönlichkeit ihrer Trägerin und verhelfen neben einem guten Sehen auch zu einem ausdrucksstarken Look der Trägerin. Brillengläser vergrößern oder verkleinern allerdings die Gesichtspartie hinter Ihrer Brille. Mit dem richtigen Make-Up kann das Mode-Accessoire Brille noch besser zur Geltung gebracht werden. Probieren Sie einfach unsere Tipps aus!

    Grundregel für alle Brillenträgerinnen

    Das Make-Up sollte mit den Farben der Brille gut harmonieren. Suchen Sie gezielt einen Lidschatten, der farblich zu Ihrer Brille passt. Dabei hilft die Regel: ist die Brillenfarbe „kalt“, so sollte auch der Lidschatten kalt sein – ist hingegen die Brillenfarbe „warm“, so sollte auch der Lidschatten warm sein.

    Kurzsichtige Brillenträgerinnen (Minusgläser)

    Bei Kurzsichtigkeit verkleinert die Brille die dahinterliegende Augenpartie. Verwenden Sie deshalb kräftige, aber eher hellere Farben. Eventuell können Sie die Lidfalte zum Augenwinkel hin etwas dunkler schattieren. Dies führt in der Regel zu einem erwünschten Vergrößerungseffekt der Augen.

    Ein schwarzer Kajal unterstützt die optische Verkleinerung der Augen. Das Gegenteil wäre aber bei Kurzsichtigkeit erwünscht. Den besten Effekt erzielen Sie deshalb mit helleren Kajals. Den Lidstrich können Sie sanft über den äußeren Augenwinkel hinaus nach oben hin verlängern. Auch dies vergrößert Ihre Augen.

    Bei der Verwendung von Wimperntusche sollten Kurzsichtige nicht sparen. Die Verkleinerung der Brillengläser macht man am Besten mit einem kräftigen Auftragen von Wimperntusche wett.

    Übersichtige Brillenträgerinnen (Plusgläser)

    Durch die optischen Eigenschaften der Plusgläser kommt es zu einer Vergrößerung der Augenpartie hinter der Brille. Daraus resultiert eine Empfehlung zur matteren und dunkleren Farben beim Lidschatten.

    Bei der Verwendung des Kajals sollten Sie darauf achten, dass sie eine eher dünnere Linie ziehen. Denn die Brillengläser vergrößern ohnehin. Dies gilt auch für den Lidstrich. Im Zweifelsfall vielleicht sogar auf den Lidstrich verzichten.

    Auch bei der Wimperntusche empfiehlt es sich bei Übersichtigkeit sparsam umzugehen. Vor allem bei höheren Pluswerten ist es oft vorteilhaft auf die Wimperntusche komplett zu verzichten.

    Tipp: Lassen Sie sich von uns beim Ihrem nächsten Besuch hinsichtlich der Möglichkeit weniger verkleinernden bzw. weniger vergrößernden Brillengläsern beraten!

    Lippenstift

    Der Joker für Brillenträgerinnen ist eindeutig die Wahl des Lippenstifts. Bei sparsamer Verwendung von Make-Up und einer dafür ausdrucksstarken Lippenstift-Farbe, wird Ihr Gegenüber sprichwörtlich an Ihren Lippen hängen. Aber Achtung: auch beim Lippenstift ist es enorm wichtig, die Farbe an Ihre Brille anzupassen.

    Make-Up und Kontaktlinsen

    Nur sehr geübte Kontaktlinsenträgerinnen schaffen es, ihr Make-Up beim Einsetzen der Kontaktlinsen nicht zu verwischen. Zudem kann unmittelbar nach dem Einsetzen der Kontaktlinsen ein etwas erhöhter Tränenfluss nachteilig für das eben aufgebrachte Make-Up sein. Setzen Sie deshalb prinzipiell Ihre Kontaktlinsen immer vor dem Schminken ein.

    Nutzen Sie Make-Up, welches für Kontaktlinsenträgerinnen ausdrücklich empfohlen wird. Benutzen Sie keine wimpernverlängernden Mascaras oder falsche Wimpern – sie könnten ihre Kontaktlinsen beschädigen.

    Setzen Sie Ihre Kontaktlinsen immer vor dem Abschminken ab. Dies schon ebenfalls Ihre Kontaktlinsen und damit Ihre Augen.